Break-in:

 

Ein neuer Lauf hat in der Laufbohrung selbst nach gewissenhaftestem Handläppen noch nicht seine endgültige Oberfläche. Es herrscht noch eine gewisse Oberflächenrauheit, die bei voller Belastung zu stärkerer Ablagerung führen würde.
Um dem Lauf also seine volle Wiederstandsfähigkeit gegen Ablagerungen zu geben, muss er «angeschossen» (eng. «break.in») werden. Dabei wird die Oberfläche durch wiederholtes Schiessen und Reinigen geglättet. Laut unserer Erfahrung hat sich folgender Rythmus bewährt:
  • 5 x 1 Schuss
  • 3 x 3 Schuss
  • 1 x 5 Schuss
Dabei wird nach jeder Gruppe – das heisst, zu Beginn nach jedem Schuss – gereinigt!
Eine Anleitung zum Reinigen befindet sich weiter unten. Es ist sehr wichtig, Tombakablagerungen bis auf den letzten Rest zu entfernen. Tombakablagerungsreste würden sonst bei der nächsten Schussgruppe in die Poren miteingeschlossen und würden so einen besseren Halt für spätere Ablagerungen bieten.

Reinigen

Um die Schussleistung Ihres gezogenen und handgeläppten Laufs möglichst Lange aufrecht zu erhalten ist es unerlässlich, gewissenhaft zu reinigen. Je nach Kaliber muss alle 20-25 Schuss richtig gereinigt werden!
Gereinigt wird mit einer Bronzebürste im richtigen Kaliber, einem geeigneten Laufreiniger und Baumwollpatches. Putzschnüre oder ähnliches sind ungeeignet, da sie auf Dauer das Patronenlager verschmutzen.
Geeignet sind alle nicht abrasiven, möglichst nicht amoniakhaltigen Laufreiniger, nicht jedoch diverse Öle oder ähnliches. Öl ist Öl und kein Laufreiniger. Das Öl verharzt, und kann somit die Mechanik (vorallem im Abzug) hemmen. Gute Erfahrungen haben wir sowohl mit Shooters Choice (amoniakfrei) und Forrest Schaum gemacht. Beide Laufreiniger können ohne weiteres über Nacht im Lauf bleiben.
Die Bronzebürste kann ohne weiteres in beiden Richtungen durch den Lauf gezogen werden (das machen praktisch alle Benchrestschützen auch so). Wichtig ist nur, die Bürste immer ganz durch den Lauf zu ziehen, und nicht im Lauf umzudrehen. Ein guter Richtwert für die Anzahl der Bürstenstriche ist einmal vor und zurück pro gemachtem Schuss.
Beim Trockenwischen kann man davon ausgehen, dass bei einem gut angeschossenem Lauf bereits das 2. oder 3. Patch sauber ist.

 

Gut Schuss!

077 512 81 57
0
0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leerZum Shop
Versandkosten berechnen