Einschiessen

Wer regelmässig schiesst – schiesst eindeutig besser! Darum empfehlen wir allen Jägern, ein paar Schuss abzugeben, damit man sich immer der Trefferlage seiner Waffe bewusst ist. Nicht nur Kugelbüchsen werden eingeschossen, auch für Flinten gilt, Einschiessen verschafft Sicherheit. Äussere Einflüsse wie zum Beispiel Schläge auf die Waffe oder Optik, nicht korrekt festgezogene Montagen, Dellen und Rost, neues Munitionslos etc. können die Trefferlage markant verändern und zu Fehlschüssen führen. Einmal ist Keinmal deshalb empfehlen wir nebst der Erfüllung des Treffsicherheitsnachweises auch ein periodisches Schiess-Training.

Wie schiesst man richtig ein und auf was ist beim Einschiessen speziell zu achten?

Für das richtige Einschiessen gibt es je nach Waffentyp ein paar Grundsätze zu beachten, welche nachfolgend erläutert werden.

Einschiessen Kugelbüchse

Schiessen Sie für ein aussagekräftiges Resultat immer Gruppen von mindestens 3 Schuss. 1. Schiessauflage Hierbei ist auf eine ruhige, wackelfreie Auflage zu achten. Kugelwaffen dürfen nie auf dem Lauf abgestützt werden damit dieser frei schwingen kann. Auch ist darauf zu achten, dass der Schaft nicht auf den Lauf drückt. 2. Schiessposition Die Schiessposition (Stellung) ist vorzugshalber liegend oder sitzend. Wichtig ist eine unverkrampfte Position hinter dem Gewehr. 3. Munition Bleifreie oder verbleite Munition – diese Frage muss jeder für sich beantworten – ausser der Gesetzgeber regelt es. Beim Einschiessen ist darauf zu achten, dass wenn ein Munitions-Wechsel von verbleiter auf bleifreie Munition stattfindet, der Lauf zuerst sauber chemisch gereinigt wird. Nicht jeder Lauf schiesst gleich gut mit derselben Munition. Die Laufmasse (Durchmesser, Toleranzen, Länge, Drall etc.) können einen markanten Einfluss auf die Schussleistung haben. Wir empfehlen sich mindestens 60-100 Patronen derselben Charge zuzulegen. So werden unterschiedliche Treffpunktlagen vermieden denn jedes Produktionslos kann unterschiedliche Treffpunktlagen verursachen. 4. Distanz Die Einschiessentfernung für Kugelwaffen beträgt in der Regel 100m. Jagdlich wird in aller Regel auf GEE eingeschossen das heisst auf 100m 4cm Hochschuss.  

Der Schrotschuss – Einschiessen von Flinten oder kombinierten Waffen mit Schrot

Schrot ist nicht gleich Schrot. Viele Jäger sind der Meinung, dass es beim Schrotschiessen egal ist, welche Patronen geschossen werden. Nicht nur die Schrotgrösse auch das Fabrikat (Laborierung) ist sehr massgebend und es gibt wirklich markante Unterschiede. Auch der Schrotschuss sollte regelmässig eingeschossen und kontrolliert werden. Die Treffpunktlage der Schrotläufe wird vorzugsweise auf 25m ermittelt, da auf 25m die Schrotgarbe noch eng zusammenliegt und die Treffpunktlage gut ersichtlich ist. Wird eine Zielhilfe verwendet (Rotpunktvisier, Zielfernrohr etc.) kann diese entsprechend der Treffpunktlage justiert werden. Um die Deckung der Schrotgarbe sichtbar zu machen, schiesst man auf 30 oder 35m. Es dürfen keine grösseren schrotfreien Flecken entstehen. Gibt es handflächengrosse schrotfreie Flecken muss mit anderen Schrotpatronen eingeschossen werden, ansonsten die Deckung ungenügend ist und es zu unerklärbaren Fehlschüssen kommen kann.

Einschiessen mit Flintenlaufgeschossen

Wie bei der Kugel auch, muss die Treffpunktlage der Schrotläufe mit Flintenlaufgeschossen ermittelt und eingeschossen werden. Auch hier gibt es sehr grosse Unterschiede zwischen den Fabrikaten und Laborierungen. Bei kombinierten Waffen wird die Abweichung gegenüber der Kugel ermittelt und eingeschossen. Der Streukreis zwischen Kugel und Flintenlaufgeschossen sollte auf 30-35m nicht über 15cm liegen.

Einschiessen kombinierte Waffen (Drilling, Bockbüchsflinten und Bergstutzen)

Zuerst wird bei kombinierten Waffen die Kugel eingeschossen. Ist die Kugel wunschgemäss eingeschossen, kann man nachfolgend die Schrotläufe kontrollieren. Hierzu wird aus der kalten Waffe je ein Schrotschuss auf 25m geschossen. Die Treffpunktlage sollte Fleck sein oder tendenziell leicht hoch.

Einschiessen Waffen mit Einsteckläufen

Da das Einschiessen von Einsteckläufen heikel sein kann, empfehlen wir Ihnen dies durch uns vornehmen zu lassen. Wir schiessen Ihre Waffen mit Einsteckläufen sehr gerne ein. Das persönliche Kontrollschiessen im Anschluss ist für einen pflichtbewussten Jäger selbstverständlich und wird durch uns begleitet.

Welche Waffen können im Schiesscenter eingeschossen werden?

Bei uns im Schiesscenter können alle Arten von Waffen (Feuerwaffen, Luftdruckwaffen, Halbautomaten, Vollautomaten etc.) bis Kaliber .50 BMG eingeschossen werden. Faustfeuerwaffen (Pistolen, Revolver) alle Kaliber Langwaffen (Präzisionsgewehre; Jagdgewehre, Schrotgewehre, Pumpaction etc.) Sportwaffen (Luftgewehre, Luftpistolen, Kleinkalibergewehre, Sturmgewehre).

Verschiedene Hilfsmittel stehen den Schützen zum Einschiessen der Waffe zur Verfügung

Verstellbare Voderschaft- und Hinterschaftauflagen Konventionelle Einschiessböcke Fester Einschiessbock wo Waffe eingespannt werden kann Geschwindigkeitsmessgerät zur Ermittlung der Mündungsgeschwindigkeit.

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage "Einschiessen"

Vereinsmitgliedschaft

Mit einer Vereinsmitgliedschaft im VSH Schiesscenter profitieren Sie von spannenden Angeboten und Sonderkonditionen auf Buchungsreservationen und auf den Einkauf im ProShop vor Ort sowie im Online-Shop.

Sonderkonditionen

Profitieren Sie als Mitglied von Sonderkonditionen auf Ihre Reservation und auf Ihren Einkauf im ProShop und im Online-Shop.

Zertifikation

Auf Anfrage stellen wir auch für jedes Training ein Abschlusszertifikat aus. Dazu gehört eine Prüfung in Theorie und Praxis. Bitte teile uns bei der Kursanmeldung mit, ob du ein solches Zertifikat haben möchtest.

Der Laufende Keiler

Beim Schiessen auf den „Laufenden Keiler“wird der Schuss auf ein bewegliches Ziel mit der Kugelwaffe (Büchse) trainiert.

Der laufende Hase (Kipphase)

Der Kipphase oder auch Laufender Hase genannt ist eine jagdliche Schiessdisziplin, womit der Schrotschuss auf ein bewegliches Ziel geübt wird.

100m Schiessen

Das 100m Kugel-Schiessen ist die meistgeschossene jagdliche Disziplin. Jagdgewehre werden in der Regel auf 100m Fleck oder 4cm hoch (GEE) eingeschossen wozu sich unsere Anlage bestens eignet.

Schiesskino

Das Schiesskino – bietet einzigartige Trainingsmöglichkeiten für anspruchsvolle Jäger. Unser Schiesskino ist das einzige öffentliche Schiesskino in der Schweiz wo mit scharfer Munition geschossen werden kann.

Treffsicherheitsnachweis

Der Treffsicherheitsnachweis ist ein mittlerweile auch in der Schweiz obligatorischer Nachweis für Jäger, womit die Treffsicherheit des jeweiligen Jägers überprüfbar dokumentiert wird. In den meisten Ländern ist ein Schiessnachweis für Jäger obligatorisch. 

Auszeichnungen

Wir haben verschiedene Leistungs-Auszeichnungen in Form von sogenannten Schiess-Nadeln, welche vom Schützen getragen werden können. Dazu zählen die VSH Keilernadeln sowie die DJV Jahresnadelbüchse. 

Einschiessen

In unserer Anlage bieten wir eine Vielzahl an Möglichkeiten für das Einschiessen Ihrer Waffe.

077 512 81 57
0
0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leerZum Shop
Versandkosten berechnen